Unsere Reitemeier/Tewes-Krimis

Dreck am Stecken

Beim Festakt zum 70. Jahrestag des lippischen Beitritts zum Land NRW will ein Mann einen Anschlag verüben, kann aber von der Detmolder Polizei daran gehindert werden. Der Attentäter wird festgenommen, aber unter ungeklärten Umständen überraschend schnell wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Vierteljahr später wird dieser Mann tot auf der Baustelle der Falkenburg gefunden.

Weiterlesen...

Blumenpracht und Mordidyll

Es gibt wohl keinen friedlicheren Ort als einen Garten? Denkste! Schon eine alte Krimiweisheit besagt: Der Gärtner ist immer der Mörder. Allerdings stimmt das nicht immer …

Weiterlesen...

Schnapsidee

Auch in ihrem 15. Krimi geht es um Lumpen, um die feine und nicht so feine Gesellschaft, und ganz nebenbei erfahren wir, ...

Weiterlesen...

Lippische Seilschaften

1984!
Jupp Schulte ist frischgebackener Kommissar. Seine neue Dienststelle ist nicht die erhoffte pulsierende Großstadt, sondern das beschauliche Detmold ...

Weiterlesen...