Purer Neid

Ein Toter im Kurpark Hiddesens, ein weiterer in Paderborn. Bald deutet alles auf Geschäfte in Zeitz, zur Zeit des Aufbaus der neuen Länder. Geschäfte, die nicht ganz sauber waren?
Schultes kriminalistischer Instinkt vermutet den Grund für beide Morde in der Vergangenheit. Leider sind zu Hause noch mehr Fälle zu lösen.

Rodehutskors erhält eine Briefbombe und entgeht nur knapp dem Tode. Dabei glaubt der alte Journalist, die verordnete Fastenkur sei genug Anschlag auf sein Leben. Weit gefehlt!
Bauer Fritzmeier träumt derweil von der Schlacht am Fritzmeierschen Hof, Jupp Schulte hingegen eher von der schönen Ausgrabungsleiterin. Also Mord, Schreie und Tränen in Lippe? Dabei kann das Leben doch so schön sein, wenn man die Fußballeuropameisterschaft mit Grillwurst, Bier und guten Freunden genießt... Jupp lässt sich zwar hin und wieder die Ruhe nehmen, aber niemals die lippisch-gemütliche Lebensart!
Marlin Kollenda, Freie Journalistin

304 Seiten
ISBN 3-936867-11-9