Uwe Voehl

Uwe Voehl wurde 1958 im westfälischen Hagen geboren, hat zwei erwachsene Söhne und lebt heute mit seiner Frau und der Hundedame Ronja als freiberuflicher Autor und Lektor in Bad Salzuflen.
Noch in der Schulzeit veröffentlichte er erste Anthologien und Romane im Pabel-Verlag.

Nach dem Abitur auf dem Hagener Fichte-Gymnasium und der Bundeswehrzeit in Stade erfolgte ein BWL- und Jura-Studium, später die Anstellung als leitender Werbetexter und Konzeptioner in Agenturen und Versandhäusern. Für das Magazin Salzstreuner schreibt Uwe Voehl seit Januar 2011 die monatliche Kolumne „Voehls Welt“. Außerdem ist Uwe Voehl als Dozent für Creative Writing tätig (u. a. für die Bastei Lübbe Academy). Zusammen mit Jörg Kleudgen gründete Uwe Voehl 2012 die Murder Press.
Bereits seine im Bastei Lübbe-Verlag erschienenen Krimis um den ermittelnden Journalist Moritz Morgenstern sind in Lippe angesiedelt. Mit „Mörderische Kurschatten“ erscheint der erste Lippe-Krimi bei topp+möller.

Auszeichnungen und Nominierungen:
Nyctalus-Preis für die beste Kurzgeschichte (Nominierung) 2005
Krimipreis Schloss Netzschkau für die beste Kurzgeschichte (1. Platz) 2006
Krimipreis Schloss Wildenfels für die beste Kurzgeschichte (1. Platz) 2006
Utopia-Literaturpreis der Aktion Mensch und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels 2008

Zu den Krimis von Uwe Voehl >