Stefan Holtkötter

Geboren 1973, wuchs im Münsterland auf einem Bauernhof auf. Früh verließ er die Kuhställe und musste eigenständig seinen Lebensunterhalt verdienen. 16 Arbeitgeber später begann er eine Ausbildung als Sozialpädagoge. Ein Jahr lang arbeitete er im Jugendamt, um dann das Dorf im Westfälischen in Richtung Berlin zu verlassen. Dort war er zunächst als Sozialpädagoge tätig.

Heute lebt er als freier Autor in Berlin. Bekannt wurde er durch seine erfolgreiche Krimireihe um den Münsteraner Ermittler Bernhard Hambrock. Seine Arbeit wurde von der Kulturstiftung des Landes NRW gefördert.

Wer die Fernsehserie „Mord mit Aussicht“ und Holtkötters erfolgreiche Krimireihe um den Münsteraner Ermittler Bernhard Hambrock mag, wird „Schützenbrüder“ lieben. Denn wehe, wenn Bauer Oldenkott wütend wird. Dann haben die Verbrecher nichts zu lachen. Die Leser dafür umso mehr.

Zu den Krimis von Stefan Holtkötter >